Menschen begeistern. Teams begleiten.
Organisationen bewegen.
Implementierung Scrum

Anstoß zu agiler Transformation mittels Implementierung der Methode Scrum in der Projektarbeit

Bei einem Heiz-, Klima- und Lüftungshersteller bestand der Wunsch neu zusammengesetzte Teams unter Anwendung der Methode Scrum zu begleiten. Im Rahmen des Projekts wurden Product Owner und Auftraggeber in agilen Prinzipien und der Methodik geschult.

Daten zum Kunden:

Branche: Heiz-, Klima- und Lüftungsherstellung

Daten zum Auftrag:

Zeitraum/Dauer: 0,5 Jahre

Projektaufwand: > 60 Beratertage

Projektteam/Rollen:

Projektteam: ein Berater

Rolle des Beraters: Agile Coach, Scrum Master, Koordinator, Moderator, Steuermann, Kommunikator, Umsetzer 

Aufgabe und Ziele

Die Aufgabe bestand darin, ein cross-funktionales Team aus Entwicklung und Vertrieb über einen Zeitraum von vier Monaten als Scrum Master zu begleiten. Parallel dazu wurde ein interner Scrum Master aufgebaut, geschult und entwickelt. Ziel war es, mit Hilfe der Beratungs- und Coachingtätigkeit einen Anstoß zur agilen Transformation zu geben. Als Pilotprojekt aufgesetzt sollten die erlebten Erfahrungen im agilen Arbeiten einerseits einen positiven Einfluss auf das Projektteam haben sowie als Blueprint für die Übertragung auf weitere Projekte dienen. Die agilen Prinzipien sollten in den Köpfen des Teams verankert und ihr Mindset in diese Richtung beeinflusst werden. Ziel war es ebenfalls, durch den Einsatz eines externen Scrum Masters durch die Methodik geführt zu werden und einen künftigen Scrum Master intern aufzubauen. Die Vorteile agiler Arbeit sollten spürbar werden – hinsichtlich der Stärkung von Teamzusammenhalt und -zusammenarbeit, der Erhöhung von Transparenz und des Austauschs in der Aufgabenbearbeitung sowie der inkrementellen Vorgehensweise und der kontinuierlichen Lieferung von Ergebnissen, orientiert an den Kundenbedürfnissen.

Vorgehen und Lösungen

  • Klärung von Auftrag und Erwartungshaltung seitens des Auftraggebers und Product Owners, Abgleich des Verständnisses zu Agilität und Scrum Methodik

  • Erarbeitung eines Konzepts für Sprint-Durchführung

  • Auswahl der Kernteam-Mitglieder und weiterer wichtiger Stakeholder zur regelmäßigen Einbindung und Information

  • Definition der Projektvision gemeinsam mit Auftraggeber und Product Owner

  • Sensibilisierung des Managements und der Führungskräfte der eingebundenen Mitarbeiter bezüglich veränderter Führungskultur und Erwartungshaltung aus dem Projekt

  • Kick-off mit dem gesamten Team und ausgewählten Stakeholdern zur Erklärung agiler Prinzipien, Scrum-Elementen und dem geplanten Sprint-Vorgehen

  • Begleitung des Scrum Teams als Scrum Master während der ersten vier Sprints

  • Organisation von erforderlichen Ressourcen und Terminplanung

  • Coaching des Product Owners in seiner Rolle und des künftigen Scrum Masters

  • Regelmäßiges Feedback an Product Owner, Auftraggeber und Team zu Einsatz der agilen Prinzipien, Austausch zu Hürden und möglichen Lösungsansätzen

  • Coaching des Teams bei Vorbereitung des Sprint Review sowie des Product Owner bei Durchführung des Sprint Planning

  • Auswahl geeigneter Methoden und Durchführung der Sprint Retrospective mit dem Team

  • Begleitung des neuen Scrum Masters als Agile Coach und gemeinsame Entwicklung des Teams

  • Sicherstellung der kontinuierlichen Überprüfung der Produkt- bzw. Projektvision im Austausch mit den Kunden und Ergänzung neuer Anforderungen eben dieser

Ergebnisse und Nutzen

  • Erhöhte Transparenz über die Aufgaben, Herausforderungen, Schnittstellen und Fähigkeiten im cross-funktionalen Team

  • Positives Mindset der Beteiligten zu agiler Arbeit und sichtbarer Stolz Teil des Teams zu sein

  • Einsatz der Methode Scrum unter Begleitung durch einen Experten beim Pilotprojekt

  • Erkennen der Vorteile agiler Prinzipien und Ansätze für die Arbeit im Team

  • Entwicklung von Ansätzen für den künftigen Einsatz agiler Methoden und Übertragung des Vorgehens auf weitere Projekte

  • Deutliche Erhöhung von Transparenz, Austausch und Kundenorientierung in Projektteam und mit Stakeholdern

  • Deutlich frühzeitigere, qualitativ hochwertige und mit dem Kunden evaluierte Ergebnisse nach jedem Sprint

  • Interne Entwicklung eines Scrum Masters zur Begleitung von Folgeprojekten

  • Regelmäßige Evaluierung der umgesetzten Maßnahmen und Feedback zu Entwicklung von Team, Einsatz der agilen Prinzipien und notwendiger Maßnahmen für kontinuierliches Vorantreiben der agilen Transformation im Unternehmen

Das könnte Sie auch interessieren


Change Architektur

Leistungsfeld Changemanagement

Begleitung und Erarbeitung einer Change Architektur 

Mehr dazu

Changemanagement

Leistungsfeld Changemanagement

Changemanagement im Geschäftsprozessmanagement

Mehr dazu

Projektkommunikation

Leistungsfeld Projektkommunikation

Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen

Mehr dazu

Haben Sie Fragen?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Tanja Wallmeier
Geschäftsführerin
+49 (711) 633 918 300
info@loprex.de