Menschen begeistern. Teams begleiten.
Organisationen bewegen.
Aneinandergereihte Holzklötze

Konzeption und Einführung leistungsbezogener Entgeltbestandteile auf der Basis von Kennzahlen

Bei einem produzierenden Unternehmen der Textilbranche bestand der Wunsch aufbauend auf dem bereits vereinheitlichten Grundentgeltsystem einen leistungsbezogenen, variablen Gehaltsbaustein zusätzlich zu implementieren. In enger Zusammenarbeit mit den Produktionsverantwortlichen der einzelnen Gesellschaften und der Betriebsräte entwickelte LOPREX einen leistungsorientierten Gehaltsbestandteil. Dieser basierte auf standardisierten Kennzahlen, mit deren Hilfe die Leistung von Mitarbeitergruppen gemessen und entsprechend belohnt werden konnte.

 

Daten zum Kunden:

Branche: Schuhhersteller

Daten zum Auftrag:

Zeitraum/Dauer: mehrere Monate

Projektaufwand: 200 Beratertage

Projektteam/Rollen:

Projektteam: bis zu zwei Berater

Rolle der Berater: Kennzahlenexperte, Entgeltexperte, Datenspezialist, Moderator, Coach, Trainer, Befähiger, Mediator, Steuermann

 

Aufgaben und Ziele

Der Textilhersteller hatte komplizierte, historisch gewachsene, für die Mitarbeiter größtenteils intransparente Regelungen zu variablen bzw. leistungsorientierten Gehaltsbestandteilen. Diese Regelungen unterschieden sich nicht nur tochterfirmenübergreifend, sondern auch von Produktionsbereich zu Produktionsbereich. Daher bestand die Aufgabe darin, ein einheitliches, einfaches und leicht verständliches System zur leistungsorientierten Vergütung für alle Produktionsbereiche in allen Tochterfirmen zu entwickeln und einzuführen. Ziel des neuen Systems sollte neben der Vereinheitlichung die Schaffung von Transparenz und Nachvollziehbarkeit für alle Mitarbeiter sein. Das Unternehmen erhoffte sich eine Leistungs- und Motivationssteigerung der Mitarbeiter und damit eine höhere Produktivität.

Vorgehen und Lösungen

  • Tochterfirmen- und bereichsübergreifende Gruppierung von Tätigkeiten nach Wertschöpfungsprinzipien

  • Definition eines Sets an relevanten Kennzahlen, die jeweils auf mehrere Wertschöpfungsprinzipien angewendet werden können

  • Ausarbeitung der notwendigen Datengrundlage, Datenerhebung und Datenverarbeitung zur systemgestützten Kennzahlengenerierung

  • Absicherung der Datenqualität in den führenden Systemen (ERP, Zeiterfassung) u. a. durch Mitarbeitersensibilisierung und Standardisierung (bspw. Fehlercodes, Ausfallzeiten)

  • Definition von dynamischen Zielvorgaben je Produktionsbereich und Kennzahl für Mitarbeiter und Führungskräfte in der Produktion

  • Durchführung von Hochrechnungen und Simulationen zur Ermittlung der Auswirkungen des Kennzahlensets in Kombination mit den gesetzten Zielen auf die Höhe der Ausschüttung des leistungsorientierten Gehaltsbestandteils

  • Überprüfung der Ergebnisse und Feinparametrisierung über mehrere Monate, um saisonale Effekte auszuschließen

  • Mitarbeit bei der Gestaltung eines umfassenden Mitarbeiterinformations- und Führungskräfteschulungskonzepts

  • Ausarbeitung von (IT-)Konzepten zur transparenten Visualisierung der relevanten Kennzahlen und Zielerreichung für jeden Mitarbeiter auf tagesaktueller Basis

Ergebnisse und Nutzen

  • Leistungsgerechte Vergütung für Mitarbeiter, dadurch Steigerung der Produktivität

  • Einheitliches System zur Ermittlung eines leistungsorientierten Gehaltbestandteils, der firmenübergreifend auf den gleichen Logiken und Kennzahlen basiert, über unterschiedliche Parametrisierungen aber die Besonderheiten jedes Produktionsbereichs berücksichtigt

  • Für Unternehmen und Mitarbeiter(vertretung) transparente, leicht verständliche und nachvollziehbare Systematik und Kennzahlen

  • Durch minutengenaue Abrechnung maximale Gerechtigkeit für die tatsächlich geleistete Arbeit eine zusätzliche variable Vergütung zu erhalten

Das könnte Sie auch interessieren


Einführung Entgeltsystem

Leistungsfeld Vergütungsmanagement

Einführung eines nicht tarifgebundenen Grundentgeltsystems

Mehr dazu
 

Individuelles Vergütungssystem

Leistungsfeld Vergütungsmanagement

Konzeption und Einführung eines individuellen Vergütungssystems 

Mehr dazu
 

Führungskräfteschulung

Leistungsfeld Personalmanagement

Entwicklung und Schulung von Führungskräften

Mehr dazu
 

Haben Sie Fragen?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.