LOPREX im Jahrbuch Logistik: Raus aus dem Fachkräftemangel in der Logistik

In der diesjährigen Ausgabe des Jahrbuch Logistik stellen wir Ihnen Maßnahmen für eine erfolgreiche Rekrutierung und Bindung von Logistikfachkräften im Kontext von Industrie 4.0 vor.

Cover Jahrbuch Logistk 2020

Bei der Suche nach qualifizierten Logistikfachkräften steht der Logistiksektor vor großen Herausforderungen. Neben der steigenden Anzahl an Pensionierungen der alternden Bevölkerung setzt vor allem das Image der Logistikbranche kräftig zu. Die Tätigkeiten im Logistiksektor werden allzu oft mit wenig attraktiven Arbeitsbedingungen und Karrierewegen, niedrigen Löhnen und physisch belastenden Aufgaben in Verbindung gebracht. Herausforderung für Unternehmen in der Logistik ist somit, Lösungsansätze für die Mitarbeiterrekrutierung und -bindung zu generieren.

Tanja Wallmeier, Geschäftsführerin von LOPREX sowie Prokuristin und Personalleiterin bei PROTEMA sowie Marina Gerlich und Marion Heinz, Beraterinnen im Bereich Change- und Personalmanagement bei LOPREX zeigen in ihrem Beitrag mögliche Maßnahmen und Ansatzpunkte für eine verbesserte Rekrutierung und Bindung von Logistikfachkräften auf.

Dabei beleuchten sie folgende fünf Themen:

  • Unternehmenskultur

  • Unternehmens- und Branchenimage

  • Rekrutierungsprozess

  • Personalentwicklung

  • Anreizstrukturen

 

Lesen Sie jetzt den Artikel "Raus aus dem Fachkräftemangel in der Logistik – Maßnahmen für eine erfolgreiche Rekrutierung und Bindung von Logistikfachkräften im Kontext von Industrie 4.0" im Jahrbuch Logistik 2020.

Zum Artikel: Raus aus dem Fachkräftemangel in der Logistik – Maßnahmen für eine erfolgreiche Rekrutierung und Bindung von Logistikfachkräften im Kontext von Industrie 4.0

 

Sie möchten einzelne Bestandteile oder Ihr gesamtes Personal- oder Vergütungsmanagement unter die Lupe nehmen? Treten Sie mit uns in Kontakt. Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen auf Sie zugeschnittene Lösungen.