Beratung auf Speed – Gemeinsam stark für den Kunden

Unternehmen stehen enorm unter Druck – die zunehmende Geschwindigkeit verändert laut der aktuellen TOP JOB-Trendstudie den Wettbewerb und damit die Spielregeln. Speed-Prinzipien verhelfen Unternehmen aller Größe, Höchstleistungen über längere Zeit hinweg mit hoher Geschwindigkeit zu erzielen.

Autobahn bei Nacht

Eine zunehmende Digitalisierung, differenziertere Kundenbedürfnisse oder verkürzte Innovations- und Produktzyklen – Unternehmen, die sich schnell an neue Anforderungen anpassen können, verfügen über entscheidende Wettbewerbsvorteile. Wer erfolgreich sein will, der muss die richtigen Dinge nicht nur richtig, sondern auch schnell tun. Das eröffnet vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen neue Chancen.

Das Stichwort lautet: Steigerung der Produktivität – nicht nur durch schnelleres Arbeiten, sondern auch durch effizientere Prozesse und eine schnellere Entscheidungsfindung. Doch bei vielen Unternehmen hakt es, die Geschwindigkeit im Tagesgeschäft zu erreichen und dauerhaft beizubehalten.

Wir arbeiten schnell – mit Ihnen und für Sie

PROTEMA unterstützt Unternehmen dabei, ihre Effizienz und Produktivität zu erhöhen, agil und schnell Innovationen hervorzubringen und sich auf neue Anforderungen einzustellen. Geschwindigkeit in der Beratung bedeutet für uns die Anforderungen der Kunden umzusetzen und schnell Resultate zu erzielen, sich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten sowie Trends zu erkennen, die einen Impact auf das Unternehmen haben.

Nachfolgende Speed-Prinzipien verhelfen Unternehmen Höchstleistungen über längere Zeit hinweg mit hoher Geschwindigkeit zu erzielen. Diese Prinzipien setzen wir nicht nur im eigenen Unternehmen um, sondern begleiten Unternehmen, diese nachhaltig bei sich zu verankern.

  • Mindset für schnelle Entscheidungen: Zum Aufbau dieses Mindsets gehört die Bereitschaft und der Spaß schnell, jedoch nicht unter Druck und Stress, zu arbeiten. Um Prozesse nicht auszubremsen, sollten Führungskräfte und Mitarbeitende in die Lage versetzt werden, möglichst viele Entscheidungen eigenständig zu fällen.

  • New Work: Neue Arbeitsformen wie flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, virtuelle Teams und eine Wohlfühlatmosphäre am Arbeitsplatz zeigen positive Effekte auf die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Grenzen können abgebaut und Blickwinkel erweitert werden.

  • Raum für neue Ideen: Kreative und innovative Ansätze und Ideen können gezielt durch entsprechende Freiräume und Rahmenbedingungen gefördert werden. Interdisziplinäres Arbeiten und Kooperationen – intern wie extern – bringen neues Wissen und beschleunigen die Geschwindigkeit.

  • Agiles Arbeiten: Durch agiles Arbeiten kann die Selbstorganisation wesentlich verbessert und so Aufgaben schneller umgesetzt werden.

  • Vertrauen: Eine offene und konstruktive Fehlerkultur beispielsweise schafft Vertrauen, bringt Mitarbeiter in ihrer Entwicklung voran und fördert die Innovationsfähigkeit und Schnelligkeit im Unternehmen. Unsicherheiten und Ängste bremsen Prozesse und Abläufe aus.

     

Als Best Practice für Unternehmen, die intern wie extern mit Hochgeschwindigkeit arbeiten, wird PROTEMA in der aktuellen TOP JOB-Trendstudie "Speed – Wie Unternehmen Hochgeschwindigkeit aufnehmen können" vorgestellt.

Sie möchten mehr zum Thema "Geschwindigkeit" erfahren?

Die aktuelle TOP JOB-Trendstudie untersucht die unterschiedlichen Strategien, Geschwindigkeit aufzunehmen und identifiziert starke Bremsfaktoren, auf die Unternehmen achten sollten. Des Weiteren wird aufgeführt, wie gesunde Beschleunigung ohne Überhitzung und Überforderung der Mitarbeitenden geht.

Zur Studie "Speed – Wie Unternehmen Hochgeschwindigkeit aufnehmen können"

 

Sie möchten von Geschwindigkeitsvorteilen profitieren und sind auf der Suche nach einem Beratungspartner? Treten Sie mit uns in Kontakt. Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen optimale individuelle Lösungen und begleiten deren Umsetzung.