Sie befinden sich hier: Beratungsleistungen » Demografie-Management » Nachfolgeplanung und Wissenssicherung

Nachfolgeplanung und Wissenssicherung

 

Viele Ihrer erfahrenen Mitarbeiter gehen in den nächsten Jahren in den Ruhestand - und werden dabei ihr gesammeltes Erfahrungswissen mit nehmen. Wie gelingt es, diese Erfahrung auf die jüngeren Mitarbeiter zu übertragen? Was sollten Sie tun um eine Kultur des lebenslangen Lernens im Unternehmen zu etablieren?

 

Gleichzeitig wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, gut ausgebildete junge Nachwuchskräfte zu finden. Wo kann man heute schon ansetzen, um sich langfristig die besten Köpfe zu sichern? Wie kann man sie ans Unternehmen binden?

 

Gemeinsam mit Ihnen identifizieren wir die größten Risiken im Bezug auf Nachfolge-Engpässe und Wissensverlust in Ihrem Unternehmen und entwickeln Lösungen zur Sicherung des vorhandenen Wissens. Von Tandems über Mentoring-Systeme bis hin zum "Wiki" finden wir einen individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmten Werkzeugmix. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei der Umsetzung.

 

Einerseits stellt Nachfolgeplanung eine Risikominimierung für Ihr Unternehmen dar. Ebenso bildet sie eine Anreizfunktion für potenzielle Nachfolgekandidaten. Sie bietet einen wichtigen Bindungsanreiz für den Nachwuchs und ist gleichzeitig ein Attraktivitätsfaktor für externe High Potentials. Beginnen Sie früh mit Ihrer Nachfolgeplanung und -förderung, um Wissensverlust effizient entgegenzuwirken.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin:

 

Tanja Wallmeier

 

Telefon: +49 (711) 63 39 18 300

E-Mail: tanja.wallmeier@loprex.de 

 

 

Copyright 2017 - LOPREX GmbH