Sie befinden sich hier: Beratungsleistungen » Change Management » Change Diagnose und Evaluation

Change Diagnose und Evaluation

 

Je besser wir Ihre Ausgangssituation kennen, desto passgenauer können wir gemeinsam das Veränderungsvorhaben planen. Daher steht eine ausführliche Analyse immer am Anfang unserer Zusammenarbeit. Und auch während des Veränderungsprozesses stellen wir mit kontinuierlicher Evaluation sicher, dass wir mit den gewählten Maßnahmen die gewünschte Wirkung erzielen.

 

 

Change Diagnose und Evaluation

Change-Analyse

Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen die Ausgangslage im Unternehmen: Wo sind Problemfelder? Wo ist Veränderungsbedarf? Welche Art der Veränderung ist nötig? Für diese erste Diagnose nutzen wir verschiedene Methoden, wie z.B. Interviews, Onlinebefragungen und Fokusgruppen-Workshops. Die Ergebnisse geben uns Aufschluss über den Veränderungsbedarf und dienen als Grundlage, um gemeinsam mit Ihnen das Vorgehen für den Change-Prozess festzulegen.

 

Stakeholder-Analyse

Da für den Erfolg eines Veränderungsprozesses die Beteiligung aller Betroffenen ("Stakeholder") von höchster Bedeutung ist, stellen wir folgende Fragen: Wer ist unmittelbar oder mittelbar von den Veränderungen betroffen? Wie stark wirken sich die Veränderungen auf diese Personengruppen aus? Welche Einstellungen, Erwartungen und Anforderungen haben diese Betroffenen hinsichtlich des Veränderungsprozesses?

 

Eine Liste der identifizierten Stakeholder erlaubt die gezielte und kontinuierliche Kommunikation und Einbeziehung von Förderern ebenso wie von Skeptikern und trägt damit wesentlich dazu bei, dass Widerstände frühzeitig erkannt und bearbeitet werden können. 

 

Change-Impact-Analyse

Bevor Maßnahmen implementiert werden, ist es wichtig, die Auswirkung der Veränderungen auf das Unternehmen abzuschätzen. Wir ermitteln, welches Ausmaß die Veränderungen haben werden und wie sie auf die verschiedenen Dimensionen des Unternehmens, z.B. die Organisation, die Mitarbeiter oder das Führungssystem, wirken. Diese Ergebnisse bilden die Basis für eine zielgruppenspezifische Auswahl, Planung und Durchführung aller Change-Management-Aktivitäten.

 

Kontinuierliche Evaluation

Mit einer kontinuierlichen Evaluation des Veränderungsprozesses stellen wir sicher, dass wir mit den aus der Diagnose abgeleiteten Maßnahmen immer in Richtung Ziel unterwegs sind. Wirken die Maßnahmen wie vorgesehen? Wo gibt es konzeptionelle Stärken und Schwächen? Bei Bedarf leiten wir frühzeitig Korrekturmaßnahmen ein. So steuern wir den Veränderungsprozess aktiv und gewährleisten bestmögliche Ergebnisse.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin:

 

Tanja Wallmeier

 

Telefon: +49 (711) 63 39 18 300

E-Mail: tanja.wallmeier@loprex.de 

Copyright 2017 - LOPREX GmbH